Vita Dr. med. W. Reese

Verheiratet, 2 Kinder, wohnhaft in Hannover
Studium der Medizin in Parma/Italien, Antwerpen/Belgien und Hannover 

  • 1988 Dissertation Uniklinik Bonn, Thema Arterielle Verschluss-Krankheiten, Ergebnisse gefäßchirurgischer Rekonstruktionen
  • 1988 Chirurgie AKK-Laatzen
  • 1990 Chirurgie Henriettenstift
  • 1992 Unfallchirurgie Friederikenstift
  • 1994 Zusatzbezeichnung Rettungsmedizin – Notarzt
  • Facharzt für Chirurgie
  • Facharzt für Orthopädie
  • Facharzt für Unfallchirurgie
  • Facharzt für Osteologie (DVO)
  • Niedergelassen seit 1997 in eigener Praxis
  • Zusatzbezeichnung Osteologe (DVO)

Mitgliedschaften

  • Bund dt. Chirurgen – BDC
  • Bund der Osteologen Niedersachsen (BNO)
  • Qualitätszirkel Osteoporose
  • Netzwerk MIM – Medizin in Misburg
    Lesen hierzu ein Interview auf www.medizin-in-misburg.de

Vita Dr. med. Silvan Schmidtchen

Verheiratet, 2 Kinder, wohnhaft in Hannover

  • 1997 – 2003 Studium der Humanmedizin Universität Leipzig
  • 2005 Dissertation: „Intramedulläre Stabilisierung von Humerusschaftfrakturen – eine vergleichende biomechanische Untersuchung", Prof. Gahr, Leipzig
  • 09/05 – 01/12 Assistenzarzt an der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Prof. Lill, DIAKOVERE Friederikenstift gGmbH, Humboldtstraße 5, 30169 Hannover
  • 02/12 – 12/17 Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie, Prof. Lill, DIAKOVERE Friederikenstift gGmbH, Humboldtstraße 5, 30169 Hannover

Zusatzbezeichnungen

  • Spezielle Unfallchirurgie
  • Manuelle Medizin (MWE)
  • Notfallmedizin
  • Fachkunde Skelettradiologie

Schwerpunkte

  • Unfallverletzungen, Unfallfolgezustände sowie ihre operativen Versorgung (Gelenkverletzungen/Sehnenverletzungen/Frakturen)
  • Septische Chirurgie
  • Gelenkersatz
  • Begutachtung

nach oben

© 2019 Dr. med. W. Reese & Dr. med. S. Schmidtchen